Veröffentlicht in Allgemein

Meine Co-Moderatorin und Ihre grünen Freunde

-Anzeige unterstützt durch LaCaTho-

Liebe truee beauty-Community,

ich möchte euch gern meine kleine Co-Moderatorin auf Facebook vorstellen, Schneeweisschen hat im Jahr 2020 aus einer Tierfutterhandlung bei meiner Schwester ein Zuhause gefunden und schenkt meinem kleinen Urschweinchen Bambi gute Gesellschaft. Da sie gerade einmal 1 Jahr alt ist, ist sie noch sehr aufgedreht, voller Elan und manchmal auch etwas frech zu unserer guten 5- jährigen Seele. Ein kleines pubertäres Schweinchen, eben. 😉

Mit so viel Energie rennt und springt sie gern im großen Freilauf umher. Dabei entstanden immer so schöne Bilder, das mir irgendwann die Idee kam, dass sie meine Facebook-Seite mittlerweile ihre Facebook-Seite mit Bildern versorgen könnte und regelmäßig zeigt, was es in ihrem Schweinchenalltag so zu erleben gibt. Ihr möchtet Bilder von Schneeweisschens-Alltag? Folgt ihr gern auf Facebook: Vivienne Claus | Facebook.


Als sie vergangenes Jahr zu meiner Schwester kam, war ihr Grünzeug noch total fremd. In der Zoohandlung gab es meist nur Trockenfutter und als Ausnahme mal eine Möhre.

Das hat sich schell geändert, als sie bei uns ankam und mittlerweile muss Bambi aufpassen, dass Schneeweisschen ihr die Gurke und Petersilie nicht wegmampft. Auf der Freilaufwiese gehörte nach,

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 15-2.jpg.
Schneeweisschen genießt die ersten Sonnenstrahlen und frische Gänseblumen.

Eingewöhnung auch frisches Gras zu ihrer Leibspeise, daneben noch weitere grüne Freunde wie Löwenzahn, Gänseblümchen, Brennnessel, Kamille, Vogelmiere oder in Maßen auch Klee. Eine reiche Auswahl, die am besten frisch gepflückt aus dem Garten, vom Hof, angelegten Beet oder frisch gezogen vom Balkon schmeckt!

Werbung. Wer auch gern Grünzeug für seine Nagetiere anbauen möchte, für den eignen sich u. a. die Pflanzen- und Blumensamen vom Start-up-Unternehmen LaCaTho, das sich nachhaltig für den erhalt der Natur- und Tierwelt einsetzt. Schneeweisschens grüne Freunde sind auch darunter, diese findet Ihr unter der Rubrik Futterpflanzen für Hasen & Kaninchen und Kleintier-Futterpflanzen. Besonders das Erhalten von Lebensräumen für Bienen ist ein wichtiges Anliegen für das junge Unternehmen aus Baden-Württemberg.

Dieses Bild hat ein leeres alt-Attribut; sein Dateiname ist 14.jpg.
Schneeweisschen mit frisch gepflücktem Löwenzahn.

Indem Ihr Blumen und Pflanzen aussäht und Kräuter anbaut, könnt Ihr dieses Vorhaben aktiv unterstützen und einen wichtigen Beitrag zum Erhalt unserer Natur beitragen. Nicht nur Deine Nager, sondern auch die Insekten, Bienen und Vögel werden es Dir danken!

Wer Interesse hat, findet am Ende des Artikels noch eine kleine Überraschung für die nächste Bestellung im Onlineshop.

Die Samen werden von Hand gesammelt und auf Qualität geprüft und stammen von heimischen Mutterpflanzen. Auch bei der Versendung steht Umweltschutz im Vordergrund, sodass auf unbeschädigt gebrauchte Kartons zum Verpacken der Sendung und recycelte Produkte zurückgegriffen wird. Die Samen müssen in Plastiktüten abgepackt werden, damit sie nicht Feuchtigkeit anziehen und vorzeitig beginnen zu keimen. Wenn Ihr die Tütchen der gelben Tonne beigebt, können diese dann auch recycelt werden.

Werbung. Als kleine Überraschung stellt uns LaCaTho den persönlichen Rabattcode: garten-blog zur Verfügung und Ihr bekommt eure nächste Bestellung bei Eingabe im Onlineshop 7 % günstiger.

So könnte die Sendung aussehen, die bald zu euch nach Hause kommt… Bei mir waren Ringelblumen- und bunte Kornblumensamen darin.


Du möchtest gern Teil, der truee beauty-Community werden? Dann abonniere gern meinen Blog und verpasse keine neuen Einträge mehr.

Ihr habt Anregungen, Ideen oder Fragen? Kontaktiert mich gern oder schreibt mir unter diesem Beitrag einen Kommentar. Ich freu mich auf euren Austausch!

12 Kommentare zu „Meine Co-Moderatorin und Ihre grünen Freunde

  1. Als ich deinen Beitrag las, musste ich gleich an meine beiden Wellis denken! Charlie war auch eher bei uns und Ellie kam mehrere Wochen später nach. Manchmal sind sie ein Herz und eine Seele, ein anderes Mal streiten sie ums Futter oder haben irgendwas anderes zu Meckern 🙂 Die beiden knabbern auch zu gern an Vogelmiere, schade, dass man die nicht in den Shop findet! Die hätte ich probiert selbst zu ziehen!

    Liebe Grüße
    Jana

    Gefällt 1 Person

  2. Oh, wie süß *.* Ich hatte früher selbst Meerschweinchen, Hamster, Mäuse und alles mögliche, was mir in der Tierhandlung so über den Weg gelaufen ist. Seit ich „erwachsen“ bin, bin ich auf etwas größere Tiere umgestiegen und jetzt zweifache Katzenmama.

    Allerliebst ♥
    Mona

    Gefällt 1 Person

  3. Liebe Vivienne,
    Was für ein süßes kleines Wesen! Ich hatte als Kind einige Meerschweinchen – aber ich war immer eher der Kaninchen-Typ. Aktuell habe ich zwei, Junge und Mädchen, in freier Wohnungshaltung. Und sobald die Balkontür auf ist, sind sie draußen und lassen sich auch die Sonne ins Gesicht scheinen, genau wie Schneeweisschen. Von LaCaTho hab ich bisher noch nicht gehört, das klingt aber sehr spannend, werde mich gleich mal im Shop umschauen.
    Liebe Grüße von Miriam von Nordkap nach Südkap

    Gefällt mir

  4. Liebe Vivienne,
    wie putzig dein bzw. euer Schneeweisschen ist. Da verstehe ich gut ihre Beliebtheit.
    Toll, dass ihr es geschafft habt, sie an Grünfutter zu gewöhnen und ihre Ernährung umzustellen. 😉
    Herzlichen Gruß
    Anja von STADT LAND WELTentdecker

    Gefällt 1 Person

  5. Toller Bericht, danke. Unsere „Haustiere“ finden uns immer von selber. Sie leben in unserem Biogarten und nutzen unser Haus zum Brüten und aufziehen. Ich bin immer fasziniert, was so ein Garten anzieht. Im letzten Jahr hatten wir neben einem Turmfalkenpärchen Hausfledermäuse. Ein Zusammenschluss von Weibchen ziehen im Sommer ein um getrennt von den Männchen ihre Brut aufzuziehen. Richtig spannend, oder.
    Bin gespannt was sich in diesem Jahr so einfindet.

    Gefällt 1 Person

  6. Da kommen Kindheitserinnerungen in mir hoch.
    Bis ich 2008 aus meinem Elternhaus ausgezogen bin hatte ich ebenfalls Meerschweine und Hasen, doch in einer kleinen Mietswohnung ist für diese einfach kein Platz 😦
    Seit 2012 ist mit Denny (schwarzer Labi) ein deutlich größeres Haustier bei mir eingezogen und der mag kein grünzeug;-)
    LG
    Stephan von blindfuchs.de

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s